MG B GT

Freiverkauf

€ 15.000,-

Car-ID: OT0264
Bauart:
Coupe
Baujahr:
1975
Leistung:
1.777 CCM (68 KW / 92 PS)
Getriebeart:
Schaltgetriebe
Farbe:
Grün
Türen:
3
Tachostand:
85.200 km

Beschreibung

– MG B GT, Baujahr 1975
– als „Gummiboot“ ausgeliefert (aufgrund der damaligen Stoßfänger so genannt)
– optisches Erscheinungsbild auf das Chrommodell (vor 1974) angeglichen
– beliebte Farbkombination: British racing green mit beigem Lederinterieur
– vor einigen Jahren teil-restauriert und neu lackiert
– angemessene Gebrauchsspuren für ein 44 Jahre altes Fahrzeug
– 1,8 Liter Ottomotor mit 68 kW (92 PS) und 4-Gang-Schaltgetriebe
– Austauschmotor verbaut
– deutsche Zulassungsdokumente, gültige HU bis 08/2020 und H-Kennzeichen


Nach sieben Jahren und über 100.000 verkauften Einheiten war der MGA im Jahr 1962 reif für die Ablösung. Sein Nachfolger, der MGB, verfügte über eine moderne, selbsttragende Karosserie mit Knautschzonen. Der Motor wurde vom MGA übernommen, sein Hubraum auf 1,8 Liter erweitert; er leistete jetzt 70 kW (95 PS). Zunächst war der Roadster die einzige Karosserieform. Dies änderte sich 1965 mit der Einführung des MGB GT, einem von Pininfarina entworfenen Fließheck-Coupé mit festem Dach, welches die meisten Bauteile mit dem Roadster teilte, auch die feste Bodengruppe.
Eine 6-Zylinder-Variante wurde von 1967 bis 1969 als MGC angeboten, und von 1973 bis 1976 gab es den MGB GT V8 mit einem 3,5 Liter-Rover-V8-Motor. Ansonsten wurde der MGB während seiner 18-jährigen Bauzeit nur geringfügig modifiziert. Insgesamt waren 523.836 Wagen vom Band gelaufen, als die Produktion 1980 eingestellt wurde.
Interessanterweise wurde 12 Jahre später der MGB noch einmal wiederbelebt: Von 1993 bis 1995 wurden weitere 2.000 Einheiten mit neuen Karosserieteilen und 3,9 Liter-Rover-V8, ansonsten jedoch vergleichsweise geringen Veränderungen, als MG RV8 gebaut.

Übersicht

Interieur

  • Beige
  • Leder

Exterieur

  • Grün

Neuzugänge

Existing User?

Lost your password?