Volkswagen T3

Freiverkauf

€ 27.000,-

Car-ID: OT0377
Bauart:
Transporter
Baujahr:
1990
Leistung:
2.109 CCM (70 KW / 95 PS)
Getriebeart:
Schaltgetriebe
Farbe:
Rot
Türen:
3
Tachostand:
129.900 mls

Beschreibung

Volkswagen T3 VANAGON CARAT
– 2,1 Liter/70-kW-Variante (95 PS) mit Katalysator, elektronischer Zündung und Benzineinspritzung
(Digifant/70kW)
– Servolenkung, Original VW 6JX14 LM-Felgen
– Vordere + hintere Stoßfänger + Schwellerbeplankung in Wagenfarbe lackiert
– 7 Sitzer (4 Einzelsitze, 3er Sitzbank), Klapptisch, Westfalia Type 216 108
– Schiebefenster im Fahrgastbereich, Colorglas
– Original Autoradio Volkswagen Typ Heidelberg, Lautsprecher vorne und hinten
– Aktuelle Inspektion mit Wechsel von Motoröl, Ölfilter, Bremsflüssigkeit und Luftfilter durchgeführt
– Keilriemen der Lichtmaschine und Wasserpumpe erneuert
– Rostfreier U.S.-Import aus Kalifornien im original Lack
– Deutsche Zulassung, H-Kennzeichen + gültiger TÜV bis 11/2022


Für viele seiner Freunde ist dies die ultimative Version des VW-Bus: Der Volkswagen Typ 2 (T3), wie er offiziell genannt wird, die 3. Generation des allzeit beliebten Kleinbusses von VW. Er hat den Motor noch dort, wo er ihrer Meinung nach hingehört: im Heck. Frühe T3 verfügten sogar über die identischen, luftgekühlten Motoren des Vorgängers, obwohl der neue Bus deutlich geräumiger und nicht unerheblich schwerer war. Ab 1981 gab es Dieselmotoren im T3 und ab 1982 eine neue Generation von wassergekühlten Boxermotoren („Wasserboxer“). Regelmäßige Weiterentwicklungen wie Benzineinspritzung oder Katalysatoren hielten den T3 aktuell. Im Jahr 1985 wurde die Allrad-Variante, genannt Syncro, vorgestellt.
Bei den Karosserieformen bot auch der T3 eine große Auswahl: Transporter, Pritsche, Doppelkabine-Pritsche, sowie Busse diverser Ausstattungslinien bis zum 1985 eingeführten, beliebten Multivan. Der Favorit aller Camping-Freunde war jedoch der Westfalia-Ausbau: Ein gut ausgestattetes Wohnmobil mit Aufstelldach.
1990 kam der Nachfolger T4 auf den Markt, mit Frontmotor und Vorderradantrieb. Dennoch wurde der T3 in Südafrika weitere 13 Jahre lang gebaut, bis zum Ende der T4-Produktion in Deutschland!

Übersicht

Interieur

  • Grau
  • Stoff

Exterieur

  • Rot

Neuzugänge

Existing User?

Lost your password?