Ferrari Sbarro Tornado SB2

Freiverkauf

Preis auf Anfrage

Car-ID: OT0321
Bauart:
Cabrio / Roadster
Baujahr:
1994
Leistung:
5.474 CCM (357 KW / 485 PS)
Getriebeart:
Schaltgetriebe
Farbe:
Rot
Türen:
2
Tachostand:
35.200 km

Beschreibung

– Ferrari Sbarro Tornado SB2, Einzelstück eines Supersportwagens
– gezeichnet vom Kult-Designer Franco Sbarro
– Schweizer Zulassungsdokumente
– 2005 an den Auftraggeber ausgeliefert
– basiert auf einem Ferrari 456 GT mit Erstzulassung 1994
– V12-Motor mit einer Leistung von 357 kW (485 PS) aus 5,5 Litern Hubraum
– klassische Farbkombination: Ferrari-rotes Exterieur mit beigem Leder-Interieur
– 6-Gang Handschalter mit Kulissenschaltung
– extrem sportlicher und absolut auffälliger offener Zweisitzer


Wenn man an Franco Sbarro denkt, hat man direkt ungewöhnlich aussehende und einzigartige Sportwagen im Sinn. Eines seiner spektakulärsten Projekte ist der Ferrari Sbarro Tornado SB2, der bis jetzt ein Einzelstück geblieben ist. Der Nachfolger des SB1 wurde 2005 im Auftrag eines Kunden auf Basis des Ferrari 456 GT gebaut und ebenfalls mit einem V12-Motor mit einem Hubraum von 5.474 ccm ausgestattet. Die 357 kW (485 PS) Leistung dieses authentischen Ferrari wird über das Sechsganggetriebe auf die Hinterräder übertragen. Dank seiner Ausrüstung ist der SB2 in der Lage, die Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h zu erreichen. Zu diesem Zeitpunkt existierten nur wenige innovative Ferrari dieser Art, so dass dieses Fahrzeug viel Aufsehen erregte. Im Vergleich zum Vorgänger wurde der „Tornado“ gründlich überarbeitet und erinnerte nun an den Testarossa aus den 60ern. Unter anderem wurden runde Scheinwerfer eingebaut, die Motorhaube wurde einfarbig rot lackiert und das Interieur von Weiß auf Beige geändert. Trotz der modernen Vision des Designers erkennt man im SB2 deutlich die Seele eines Ferrari.

Übersicht

Interieur

  • Beige
  • Leder

Exterieur

  • Rot

Neuzugänge

Existing User?

Lost your password?